Protokolle

Protokolle

Jahreshauptversammlung der Oelixdorfer Schützen von 1928 e.V. am 16.03.2018

 

Begrüßung des Vorsitzenden Oliver Werner mit Feststellung der stimmberechtigten Mitglieder (49 Anwesende/48 stimmberechtigte Mitglieder).

Wahl von zwei Stimmenzählern: Hermann Voss, Manfred Bertermann

2. Oliver Werner stellt den Antrag, die Reihenfolge der Tagesordnungspunkte 9a und 9b zu tauschen, dieser wird einstimmig genehmigt.

3. a) Gedenken an den Verstorbenen Ehrenvorsitzenden Kurt von Soosten

b) Ehrungen „Mitgliedschaft mehr als 25 Jahre“: 18 Ehrungen ( 6 davon anwesend); 2 Ehrungen für „25 Jahre Mitgliedschaft“ (1 davon anwesend)

c) Ehrungen „Mitgliedschaft mehr als 40 Jahre“: 1 Ehrungen; 1 Ehrung in Abwesenheit für „40 Jahre Mitgliedschaft“

d) bronzene Ehrennadel für besondere Leistungen und Engagement: 14 Mitglieder (12 davon anwesend)

e) silberne Ehrennadel für hervorragende Leistungen: 4 Mitglieder (alle anwesend)

Die beiden Gemeindearbeiter bekommen im Nachgang der Veranstaltung eine Dankesurkunde.

4. Aus dem Jahresbericht des Vorsitzenden geht hervor, dass fünf Beiratssitzungen abgehalten wurden: ein Vereinsflyer wurde entworfen und verteilt, rege Teilnahme am Maifeuer, durch Überspannungsschäden wurden Teile der Elektronik im Schießkanal lahm gelegt, die Reinigung des Vereinsheimes ist wieder gesichert, neues gebrauchtes Mobiliar wurde durch eine Spende ermöglicht, bei dem geplanten Kunstrasenplatz wartet die Gemeinde noch auf die Genehmigung der Fördermittel, der alte Fußballplatz „Kott Straten“ ist verkauft, Fußball-Spielgemeinschaft mit dem SCI läuft hervorragend, mit der Grundschule wurde ein Mädchenfußballtag durchgeführt, es wurden neue Sportgeräte für die Turnhalle angeschafft, die Weihnachtsfeier wurde für alle Sparten und Vereine geöffnet.

Die Jugendwartin Manuela Makoschey berichtet: Beim Aikido üben 8 Kinder, die Leichtathletik Laufbahn ist in einem miserablen Zustand/ eventuell muss zum Stadion ausgewichen werden, beim Kinderturnen sind 15-20 Kinder, wir dürfen das „Sportsiegel in der Prävention“ führen, in der Tennisjugend spielen 4 Kinder, bei der Ferienbetreuung ist der Sportverein sehr aktiv, es ist wieder ein traditionelles Sommerfest geplant

Oliver Werner ist stolz auf 14 Jugendfußball-Mannschaften, bius auf A-Jugend sind alle Altersklassen besetzt.

Holger Bornholdt (Sparte Aikido) bedankt sich für die gute Zusammenarbeit mit dem Vorstand, nach nunmehr 10 Jahren Aikido. Die Lizenz hat sich für weitere 4 Jahre verlängert. In Zukunft ist auch eine Senioren-Schnuppergruppe geplant.

Wulf von Soosten (Sparte Boule) erfreut sich am ganzjährigen Spielbetrieb in der Regionalliga, z. Z. 20 Mitglieder.

Eik Siemen (Sparte Fußball) appelliert an alle Spieler, es ist dringend mehr Arbeitseinsatz erforderlich.

Manuela Makoschey (Sparte Gymnastik) zählt Rückenfit, Aerobic, Pilates, Morgengymnastik zu den gut besuchten Angeboten. Badminton ist eine kleine Gruppe. Es wird über eine Wandergruppe nachgedacht.

Rainer Gosau (Sparte Schützen) berichtet vom Neujahrsschießen, Rosenmontag, Schießwoche, Grillfest, Königsessen, Schützenfest, Punschabend. Mit 523 Stunden Eigenleistung wurde der Schießkanal den Brandschutzbedingungen teilweise angepasst. Am 15.9. 2018 feiern die Oelixdorfer Schützen ihr 90 jähriges Jubiläum!

Heiner Grübmeyer (Sparte Tennis) berichtet von 33 Mitgliedern im Tennis, davon sind 15/20 Aktive.

5. a) Kassenwartin Sandra Siemen berichtet über den uns vorliegenden Haushalt 2017

b) Bernd Göring und Jutta Gosau berichten über die Kassenprüfung

c) keine Fragen

6. Der Vorstand wird mit 42 Ja und 5 Enthaltungen entlastet

7. a)Sandra Siemen stellt Haushaltsentwurf 2018 vor, dieser wird mit 47 Ja und 1 Enthaltung genehmigt

b) keine Fragen

8. Sandra Siemen wird aus beruflichen Gründen nicht mehr als Kassenwartin zur Verfügung stehen. Der Vorstand bedankt sich für die großartige ehrenamtliche Tätigkeit in den vergangenen 3 Jahren.

9. a) Michaela Willmann wird mit 47 Ja und 1 Enthaltung zur Kassenwartin gewählt / für 3 Jahre

b) Oliver Werner wird mit 47 Ja und 1 Enthaltung erneut zum 1. Vorsitzenden gewählt / für 3 Jahre

Es folgt der Appell und Aufruf des 1.Vorsitzenden für mehr Engagement der Mitglieder im Verein, dies wird nach heutigem Stand der Dinge seine letzte Amtszeit, wenn sich in diesem Bereich nicht deutlich etwas ändert.

c) stellvertretender Kassenwart wird Norman Broocks mit 47 Ja und 1 Enthaltung/ für 2 Jahre

d) Kassenprüfer wird Malte Ehlers mit 47 Ja und 1 Enthaltung / für 2 Jahre

e) stellvertretender Kassenprüfer wird Florian Noll mit 47 Ja und 1 Enthaltung / für 2 Jahre

10. a) Heiner Grübmeyer stellt den Antrag der Sparte Tennis auf die Genehmigung einer Umlage , für die Pflege des Tennisplatzes ( Erwachsene 30 € und Jugendliche 15€). Dem Antrag wird einstimmig zugestimmt.

11. unter Verschiedenes gibt es keine weiteren Mitteilungen

Sitzungsende: 22.25 Uhr

Protokollführer: Kathrin Pfeiffenberger

 

Bericht über die Ergebnisse der Mitgliederversammlung vom 20.03.2015

 

24 stimmberechtigte Mitglieder waren der Einladung des kommissarischen Vorsitzenden Gero Pulmer gefolgt. Nach ausführlichen Berichten über die sportlichen Inhalte und Erfolge in den einzelnen Sparten Aikido, Gymnastik / Badminton, Fußball, Schützen, Tennis und Tischtennis sowie aus der Vereinsjugend, nach Kassenbericht, Kassenprüfung und Entlastung wurde der Haushalt für 2015 verabschiedet.

Nach längerer Diskussion und Erörterung von Notwendigkeit und Ausgestaltung wurde mehrheitlich die Anhebung der Mitgliedsbeiträge ab 01.01.2016 beschlossen. Diese ist dringend notwendig, um die Attraktivität des Sportangebotes unseres Vereins weiter zu verbessern und die Qualifikation der Übungsleiter/-innen zu gewährleisten. Auch nach der Erhöhung werden wir mit unseren Beiträgen immer noch günstig sein im Vergleich der umliegenden Sport-Vereine.

 

Ab 2016 gelten folgende Beitragssätze pro Jahr:

Erwachsene: 96,- Euro inkl. einer Sparte

Ehepartner :66,- Euro inkl. einer Sparte

Familien (max. 2 Erwachsene): 192,- Euro inkl. einer Sparte für die Erwachsenen und aller Sparten für die Jugendlichen

Spartenzuschlage Erwachsene: 12,- Euro je zusätzlicher Sparte

Jugendliche bis 18 Jahre: 72,- Euro inkl. aller Sparten

Passive Mitglieder: 60,- Euro

 

Anschließend standen Vorstandswahlen an. Neu gewählt wurden:

1.Vorsitzender:Oliver Werner

stv. Vorsitzender:Heiko Willmann

Kassenwartin:Sandra Siemen

Kassenprüfer: Bernd Göring

 

Außerdem wurde die Wahl der Jugendversammlung, die Manuela Makoschey zur Vereins-Jugendwartin gewählt hatte, durch die Mitgliederversammlung bestätigt.

Der neue Vorstand bedankte sich bei Gero Pulmer und Gisela Albrecht für ihre langjährige Vorstandsarbeit mit einem großen Frühlingsstrauß. Auch der Bürgermeister unserer Gemeinde schloss sich diesem Dank an und wünschte dem neuen Vorstand viel Erfolg bei seiner Arbeit.

Protokoll über die Vorstands- und Beiratssitzung vom 09.09.2014

Am 09.09.2014 trafen sich die Mitglieder des Vereinsvorstandes und Beirates im Vereinsheim.

Anwesend waren:

Gero Pulmer, Gisela Albrecht, Manuela Makoschey, Jürgen Deepen, Holger Bornholdt, Oliver Werner, Kathrin Pfeiffenberger.

 

Gero Pulmer begrüßte die Anwesenden zur per E-Mail einberufenen Sitzung ohne Tagesordnung und bat um die Berichte aus den Sparten.

 

Sparte Fußball, Oliver Werner:

Es ist häufig schwierig, die Schlüssel für die Turnhalle und für das Vereinsheim zu bekommen. Es ist auch nicht genau bekannt, wer inzwischen alles einen Schlüssel für die Schließanlagen hat. Oliver regte an, einen zentral erreichbaren Schlüsselkasten anzulegen, in dem die Schlüssel für Halle und Heim verwahrt werden. Ein Austausch der Schlösser ist geboten, um so wieder einen Überblick über die Schlüssel zu bekommen.

Oliver teilte mit, dass die Sparte den Bolzplatz dringend für weiteres Training benötigt, dass der Platz aber nur sehr eingeschränkt benutzt werden kann. Eine „Aufarbeitung“ ist nötig. Oliver wird einen Maßnahmenvorschlag und Kostenschätzung besorgen.

Oliver bat um Zustimmung, dass vorübergehend 6 Jugendfußballer des FC Lola bei den „Schützen“ spielen dürfen, ohne den Verein wechseln zu müssen. Der Beirat stimmte dem zu, da der FC Lola im Moment keine B-Jugend-Mannschaft aufstellen kann. Diese Regelung ist mit den Statuten des Verbandes vereinbar.

Die Jugendfußballer sind mit neuen Trikots ausgestattet worden. Fa. Steinburger City Map hat mit 300 € gesponsert.

Oliver wies noch auf folgendes hin: Astrid Wilhelm bietet eine Tauschbörse für die Fußball-Jugend auf unserer Homepage an. – Die Müllentsorgung vor dem Vereinsheim muss dringend geregelt werden. – Oliver bittet um einen aktuellen Hallennutzungsplan. Manuela wird das veranlassen.

 

Manuela Makoschey berichtete:

Die Ferienbetreuung war ein großer Erfolg und soll fortgesetzt werden. Manuela bat um aktivere Beteiligung aller Sparten, damit das Angebot noch attraktiver werden kann. – Der Erwerb aller Trainerlizenzen kann vom Kreissportverband Kosten-Zuschüsse erhalten. – Manuela schilderte das vielfältige Angebot neuer Kurse und die damit entstehenden Kosten. Sie wies darauf hin, dass im Verhältnis dazu die Beiträge der Vereinsmitglieder viel zu niedrig seien. Sie regte an, das Thema Beitragserhöhung in Angriff zu nehmen. In diesem Zusammenhang sollten alle Sparten einen Kostenbedarfsplan zur nächsten Sitzung vorlegen.

 

Jürgen Deepen (Tischtennis) berichtete, dass aus seiner Sparte 3 Abgänge zu verzeichnen waren.

 

Holger Bornholdt (Aikido) teilte mit, dass keine Besonderheiten vorlägen.

 

Gisela Albrecht (Sparte Gymnastik)

berichtete von einer Unstimmigkeit bei der Hallennutzung. Die Schulleitung hatte ohne Absprache mit der Sparte die Halle in Beschlag genommen. Gero Pulmer versprach, die Angelegenheit mit der Schulleitung zu klären.

 

Die nächste Sitzung der Vorstandes und Beirates soll am 06. November 2014 um 19.30 Uhr im Vereinsheim stattfinden.

 

Oelixdorf, den 09.09.2014

Bericht über die Ergebnisse der Jahreshauptversammlung 2014

 

Der Einladung zur Jahreshaupt-versammlung waren 38 Mitglieder erschienen. Der Verein hat 399 Mitglieder. Der Vorsitzende

konnte 13 Mitglieder begrüßen, die 40 Jahre und noch länger dem Verein treu geblieben sind. (Siehe Foto) Die Mitglieder gedachten aber auch der beiden im Berichtsjahr verstorbenen Mitglieder Wigand Gohr und Karl-Heinz Kruse. In dem Bericht des Vereinsvorstandes erwähnte der Vorsitzende Gero Pulmer insbesondere,

dass nunmehr die „Oelixdorfer Schützen“ eine eigene Homepage haben, die Dank

Astrid Wilhelm auf aktuellen Stand gebracht und gepflegt wird, und dass die Jugendhütte neben dem Sportplatz jetzt fertig ist. In diesem Zusammenhang dankte Gero Pulmer ausdrücklich der Gemeinde Oelixdorf und der Willi und Luise-Haack-Stiftung für die großzügige finanzielle Unterstützung. Der Vorsitzende informierte auch darüber, dass das sportliche Angebot des Vereins dank des hohen Einsatzes von Manuela Makoschey und Birgit Albrecht erheblich erweitert worden ist. Auch wurden die Mitglieder darüber informiert, dass der Verein nun auch Mitglied im Jugendherbergsverband ist. Als Wehrmutstropfen musste Pulmer feststellen, dass im Erwachsenen-Bereich Fußball und Tennis nicht mehr so großes Interesse besteht. Dagegen konnten viele Kinder und Jugendliche neu für den die sportlichen Angebote des Vereins begeistert werden.

Nachdem die jeweiligen Spartenvorstände aus ihren Sparten berichtet hatten informierte Gisela Albrecht die Mitglieder über die Einnahmen und Ausgaben des Vereins in dem Berichtsjahr. Die Kassenprüfer hatten die Kasse geprüft, und auf Antrag von Norman Broocks erteilten die Mitglieder dem Vereinsvorstand die Entlastung.

Dann stellte Gisela Albrecht den Mitgliedern den Vorschlag des Vereinsvorstandes für den Haushalt 2014 vor, der mit einer kleinen Änderung beschlossen wurde.

Im Jahr 2014 waren gem. Satzung des Vereins der/die Vorsitzende und der/die Kassenwart/in sowie ein stellvertretender Schriftführer und stellvertretender Kassenprüfer zu wählen. Die bisherigen Amtsinhaber Gero Pulmer und Gisela Albrecht hatten erklärt, dass sie für das jeweilige Amt nicht mehr zur Verfügung stehen. Die Wahl eines neuen Vereinsvorsitzenden konnte nicht stattfinden, da sich niemand für das Amt bereitfand. Die Wahl eines neuen Kassenwartes konnte nicht stattfinden, da sich niemand für dieses Amt bereitfand. Somit werden die genannten Ämter vorerst kommissarisch von den bisherigen Amtsinhabern weiter geführt.

Zum stellvertretenden Schriftführer ist Eik Siemen und zum stellvertretenden Kassenprüfer ist Carsten Kahl gewählt worden.

Schließlich genehmigten die Mitglieder die Anträge der Sparte Tennis auf Erhebung einer Umlage für den Platzdienst für alle aktiven Tennisspieler und auf einen Zuschuss zur Herstellung einer verkehrssicheren Zuwegung zu den Bouleplätzen.

Unter „Verschiedenes“ konnten die Mitglieder noch erfahren, dass der Verein die Abnahme des Sportabzeichens anbietet. Jörgen Heuberger legte den Mitgliedern außerdem das Angebot des Kreis Steinburg „Sport in Hochform“ nahe.

Mit herzlichem Dank an die Erschienenen schloss Gero Pulmer die Versammlung.