Aikido

Aikido

Ansprechpartner:

Holger Bornholdt


Inhaber des 1. DAN Aikido,

Lizenz Aikido Trainer C, Profil Kinder/Jugendliche


Tel. 04821 / 9 46 48


E-Mail: oelixdorf(at)avsh.de



Trainingszeiten:


für Kinder und Jugendliche ab 8 Jahre

Freitag von 18.00 bis 19.30 Uhr in der Halle der

Grundschule Oelixdorf, Unterstr. 23


Erwachsene kommen im Rahmen des freien Trainings auch dazu, Schwerpunkt ist das Kinder- und Jugendtraining.


Ich bin auch beim Aikido-Club Kellinghusen (www.aikodoclubkellinghusen.de) aktiv, daher findet ein reger Austausch mit dieser Gruppe statt.


Weitere Informationen finden Sie auf der Seite des Landesverbandes

www.avsh.de


* * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Was ist Aikido, wo kommt es her

Der Begründer des Aikido war der Japaner Morihei Ueshiba, dieser fing sehr Früh an sich mit vielen Kampfsportarten zu beschäftigen. Im Laufe seiner Studien lernte er  viele verschiedene Waffenlose und mit Waffen betriebene Kampfsportarten kennen.

Aus diesen Einflüssen formte er das Aikido. Die weiche Gewaltfrei Form ist erst im letzten Lebensabschnitt von o Sensei (großer Lehrer) entstanden.

Dieses bei uns praktizierte Aikido enthält keine aktiven Aktionen in Form von Schlägen, Tritten o.ä., wir versuchen Angriffe möglichst ohne zu blockieren aufzunehmen und umzulenken.

Es gibt keine abrupten Gegenbewegungen oder Gegenangriffe.

Die Angrifsenergie wird in kreisförmigen Ausweichbewegungen aufgenommen und auf den Angreifer zurückgeführt. Dadurch fällt die schädliche Wirkung eines Angriffs auf den Angreifer selbst zurück. 

Durch die möglichst vollständige Rückführung der Angrifsenergie auf den Angreifer selbst, ist die Verteidigung immer angemessen.

Ein, greif an bevor du angegriffen wirst, wird dadurch vermieden.


Training

Am Beginn eines Trainings steht Gymnastik und Kräftigung, dann folgt das Üben von Fallschule (rollen, freies fallen), Ausweichbewegungen, Wurf- und Hebeltechniken.

Außerdem finden regelmäßig Trainingseinheiten mit besonderen Schwerpunkten, z.B. Waffentraining oder Kata-Training statt. Als Übungswaffen dienen Holzmesser (jap. Tanto),  kurzer Holzstab (Jo) und Holzschwert (Bokken).


Außer dem regulären Trainingsbetrieb werden von uns Lehrgänge besucht

und auch ausgerichtet,.

Bei diesen Seminaren werden Schwerpunkte wie Verteidigung gegen Waffen, Verteidigung gegen mehrere Angreifer unter Anleitung hochrangiger Lehrer trainiert.

Auch Seminare mit anderen Inhalten, z.B. aus anderen Kampfsportarten werden angeboten




Aktuelles


* * * * * * * * * * * *

Letzter Termin in 2019 ist der 13.12. (Mattenreinigung) am 20.12. kein Training mehr.

 

Wir beginnen im neuen Jahr voraussichtlich am 10.01.2020 zur gewohnten Zeit wieder mit dem Aikido-Training.

 

Vielen Dank für die gute Unterstützung,

 

Schöne Feiertage und einen gesunden Start ins Jahr 2020 Viele Grüße Holger Bornholdt

 

- - - - - - - - - - - - - - - - -


Ganz Oelixdorf ist in den Ferien. Ganz Oelixdorf ? Nein.

 

Eine kleine Gruppe von Aikidoka hat selbst während der Ferien trainiert.

Wir haben die zusätzlichen Trainingseinheiten genutzt und Übungsformen ausprobiert die wir sonst selten üben. Abseits von Prüfungsordnung oder vorgegebenem Programm, gibt es noch mehrzu entdecken. Bei Hochsommerlichen Temperaturen sorgte die kalte Dusche für Erfrischung, die Sanitäranlage wird renoviert und es gibt nur kaltes Wasser ;-) in der Halle. Nach der letzten Trainingseinheit verabschiedete sich die kleine Truppe in einem Oelixdorfer Garten bei kühlen Getränken, fachsimpeln und klönen ebenfalls in die Sommerpause.


Interessante Videos finden Sie hier:


www.aikido-bund.de/medien/



- - - - - - - - - - - - - - - - -

Die aktuelle Prüfungs-ordnung finden Sie hier.



- - - - - - - - - - - - - - - - -